Posts Tagged ‘Regatta’

Fari Cup 2018

geschrieben am von

Tags: , , , ,

keine Kommentare

Letztes Wochenende waren wir in Hamburg bei der internationalen Langstrecke, dem Fari Cup. Das Wetter war super und so konnten sich alle topmotiviert auf die 4,2 km (in den Vierern) und 7,5 km (in den Achtern) durch die Kanäle und über die Alster machen.

Dabei siegreich waren Sebastian Schaefer und als Steuermann Harald Viemann im Männer-Gig-Achter in Renngemeinschaft mit der Lübecker RG und der RV. Hellas-Titania Berlin.

Ebenso gewinnen konnte der Master-Doppelachter der über 50-Jährigen. Hier waren zusammen mit dem ORC Rostock, dem Rostocker RC und dem Neuruppiner RC Andreas Borgwardt sowie Olaf Schwittlick für die HSG unterwegs.


Wir sagen herzlichen Glückwunsch an die beiden Boote!
Moritz Scharnhölz war im Gig-Doppelvierer mit Steuermann in Renngemeinschaft am Start. Er konnte den 2. Platz belegen. Im gleichen Rennen Vierter wurde Felix Viergutz mit seinem Vierer.

Frauen-Gig-doppelvierer mit Steuerfrau sind Julia Wickenhäuser und Yvonne Gladbach zusammen mit Kameradinnen vom RRC gefahren. Sie konnten einen 3. Platz erreichen.

Bedanken wollen wir uns beim ARV Hanseat, der uns die Nacht von Samstag auf Sonntag beherbergt hat.

Insgesamt war es ein tolles Wochenende, was allen viel Spaß gemacht hat und wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Bericht: Julia Wickenhäuser


18. Warnowpokal – Rückblick

geschrieben am von

Tags: , , , , , ,

keine Kommentare

20. Oktober 2018, Rostock


Hier gehts zum Regattaergebnis.


Wie bereits in den vergangenen Jahren war auch der diesjährige, 18. Warnowpokal ein voller Erfolg!

Bereits frühmorgens wurden wir bei der Ankunft am HSG-Bootshaus mit einem schönen Sonnenaufgang begrüßt, sodass die restlichen Vorbereitungen mit viel Spaß von der Hand gingen. Während die teilnehmenden Vereine langsam eintrafen und immer mehr Boote auf dem Gelände abgeladen wurden, arbeiteten die vielen freiwilligen Helfer bereits im und rund um das Vereinshaus. So wurde der erste Kaffee gekocht und Verpflegung für die Obleutebesprechung zubereitet, die 650 Meter lange Strecke abschließend hergerichtet, sowie die Erstellung der Urkunden im Regattabüro vorbereitet.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer konnte pünktlich um 10 Uhr mit den ersten Rennen begonnen werden.  Neben allen Rostocker Rudervereinen waren auch dieses Jahr wieder der Ribnitzer SV sowie der Neuruppiner RC mit Startern vertreten.

Nach den Mädchen-Doppelvierer Rennen, trat Yvonne Gladbach für uns im Damen-Einer an. Dabei konnte sie eine respektable Zeit von 3:15 Minuten erzielen.

Während die Sportler auf dem Wasser um den Sieg fuhren, konnten die zahlreich erschienenen Zuschauer sich an Land mit Kaffee und Kuchen, diversen belegten Broten sowie selbstgekochter Bolognese verwöhnen lassen. Manche Zuschauer verfolgten das Renngeschehen allerdings lieber selber vom Wasser aus – für das Mix-Doppelzweier Rennen kam Unterstützung des örtlichen Kanuklubs angepaddelt. In einem knappen Rennen konnte sich ein Boot des Rostocker Ruderclubs mit einer Sekunde Vorsprung vor der vereinseigenen Konkurrenz durchsetzen. Die Sportler des Ribnitzer SV erreichten einen guten dritten Platz. Mangels Gegenmeldungen trat in diesem Rennen auch der HSG-Damen-Doppelzweier mit Yvonne Gladbach und Julia Wickenhäuser an.

Wie jedes Jahr wurde im Rahmen des Warnowpokals auch unser Vereinsmeister ermittelt. Im Herren-Einer fuhr Hannes Kornmesser zeitgleich mit Axel Zimmermann des RRC auf den ersten Platz und ist mit einer sehr guten Zeit von 2:21 Minuten damit amtierender Vereinsmeister der HSG Uni Rostock. Herzlichen Glückwunsch!

Unser Vereinsvorsitzender Olaf Schwittlick sowie Wanderruderwart Lutz Richter bewiesen, dass selbst beim Warten auf den Start noch eine entspannte Atmosphäre sowie nette Unterhaltung mit den Wettkampfgegnern möglich ist. Im anschließenden Rennen mussten sie sich dann leider geschlagen geben, dennoch zeigten sie, dass der Warnowpokal nicht nur zum Urkunden sammeln dient, sondern auch den Zusammenhalt der Rudervereine in und um Rostock fördert.

Bei der abschließenden Siegerehrung wurde der Wanderpokal an den Rostocker Ruderclub überreicht, der dieses Jahr in der Gesamtwertung die Nase vorne hatte.

Wir möchten uns abschließend bei allen Helfern bedanken, die den reibungslosen Ablauf des Warnowpokals erst möglich gemacht haben. Ein besonderer Dank gilt den Regattaleitern Denise Heyl sowie Sebastian Schaefer für die Organisation dieser Ausgabe des Warnowpokals!

18. Warnowpokal

geschrieben am von

Tags: , , , ,


Ausschreibung

Am 20. Oktober ist es wieder so weit. Wir laden Euch zum 18. Rostocker Warnowpokal ein.

Die Ausschreibung und weitere Informationen können im Folgenden heruntergeladen werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Meldungen!

Die wichtigsten Daten im Überblick:

  • Regattaergebnis
download
  • Meldeergebnis
vom 13.10.18
  • Dateien:
  • Meldeschluss:
 10.10.18 – 18:00 Uhr
  • Warnowpokal:
 20.10.18
  • Meldung & Kontakt:
 

Dieses Jahr müssen wir auf Grund der neuen Datenschutzverordnung (DSGVO) darauf hinweisen, dass wir während der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen machen und diese auch veröffentlichen werden (Homepage, unsere Facebook- und Instagram-Seiten). Bei allen minderjährigen Teilnehmern benötigen wir dahingehend die Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten (Formular ebenfalls als Download verfügbar), die unbedingt mit der Anmeldung einzureichen ist. Eine Teilnahme minderjähriger Kinder ohne diese Erklärung ist leider nicht möglich. Ein Widerspruch der restlichen Teilnehmer ist bei der Regattaleitung (), auch vor Ort,möglich.


HSG Ruderin bei der DHM 2018 im A-Finale

geschrieben am von

Tags: , ,

keine Kommentare

Rostocker Studentinnen starten bei Deutschen Hochschulmeisterschaften 2018 im Rudern

Samstag, den 07. Juli auf der Regattastrecke in Brandenburg an der Havel: „Achtung- Los!“ erschallt über das Wasser. Vier Ruderinnen aus Rostock gaben auf diese Worte hin im A-Finale des Gigdoppelvierers bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften noch einmal alles. Wir waren Mitglieder des vierköpfigen Teams, welches sich am Tag zuvor von Rostock mit Trainer Marten Maack und Steuerfrau Laura …auf den Weg nach Brandenburg gemacht hatte.

In insgesamt drei 500m betragenden Läufen (Vorlauf, Halbfinale, Finale) schaffte es das Frauenteam mit Anja Krefft (RRC), Johanna Wolf (RRC), Iris Braunschweig (HSG) und Pauline Heidemann (RRC) am Samstag auf den 4. Platz im A-Finale. Insgesamt traten in unserer Bootsklasse 19 Teams an.

Von Iris Braunschweig

Erste 50km Langstreckenregatta auf der Warnow

geschrieben am von

Tags: , , , , ,

keine Kommentare

Sonntag, 25.3.2018 um 8:00 morgens, 5 °C Außentemperatur – herausfordernde Bedingungen für die erstmals im Stadthafen ausgetragene 50km Langstreckenregatta der Hochschulsportgemeinschaft (HSG) Rostock. 

Die Ruderabteilung der HSG Uni Rostock ging mit einer Mannschaft an den Start und ruderte gegen zwei Mannschaften des Rostocker Ruderclubs um die schnellste Zeit, Ruhm, Ehre und vor allem Durchhaltevermögen im Duell der beiden Ruderclubs.

Es galt, zehn Runden zu je 5 km im vierer zwischen der Rostocker Unterwarnow und dem Stadthafen zu absolvieren, nach jeder Runde konnte am Steg der HSG die Mannschaft gewechselt werden. 

Unsere HSG Mannschaft erlitt leider in der letzten Runde einen Dollenbruch und musste so gehandicapt mit reduzierter Mannschaft das Rennen beenden. Trotzdem lagen sie mit 26 Minuten und 23 Sekunden den Umständen entsprechend dicht hinter dem mit 24 Minuten und 43 Sekunden siegreichen RRC Boot (Neptun). Als dritter, mit 27 Minuten und 50 Sekunden, ruderte die zweite Mannschaft des RRC ins Ziel.

Die erste Langstreckenregatta kann damit als sportlicher Erfolg gewertet werden. Und auch das Wetter meinte es gut, Sonnenschein und ein kühles Lüftchen trugen zur guten Stimmung bei. Einer Wiederholung im nächsten Jahr steht damit nichts entgegen.